Ein Service von Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

jetzt drucken

Die Korkenzieherrutsche

Eine Geschichte von Alexandra Helmig illustriert von Timo Becker, erschienen im Mixtvision Verlag.

Die Attraktion beim diesjährigen Wald- und Wiesenfest ist eine Riesenrutsche, die sich eng wie ein Korkenzieher um eine hohe Buche windet.

Seit Tagen freuen sich Kosmo und Klax und ihre Freunde auf die Riesenrutsche, doch als sie dann vor ihr stehen, stockt allen der Atem.

„Oje, das ist aber ganz schön zwirbelig", meint Lili Graumaus.

Und Frau Gans schnattert mit schriller Stimme: „Vor allem so hoch.“

„Da-da-das mach ich auf gar keinen Fall", stottert Herr Mümmelmann und schlägt die Ohren vors Gesicht.

Selbst Bibo Biber ist sprachlos. Da hören sie eine bekannte Stimme: „Mutige nach vorn. Für den ersten Rutscher ist die Fahrt umsonst."

Im nächsten Moment kommt Knabba hinter dem Baum hervor. Er trägt einen eng anliegenden, glänzenden Seidenanzug.

„Knabba“, ruft Kosmo und fällt seinem Cousin um den Hals. „Was machst du denn hier?“

„Ich bin der Rutschenpolierer", erklärt Knabba mit stolzgeschwellter Brust. „Na, Freunde, wie sieht’s aus?“

Alle blicken zu Boden, keiner traut sich, den Anfang zu machen.

„Wir können doch alle zusammen rutschen", sagt Klax. „Ich vorne, dann Herr Mümmelmann und alle anderen halten sich an seinen Ohren fest.“

„W-w-wir alle zusammen?“, stammelt Herr Mümmelmann.

„Spitze! Das machen wir. Auf geht’s“, piepst Lili Graumaus abenteuerlustig und schiebt Herrn Mümmelmann in Richtung Rutsche.

Wenig später sitzen sie dicht hintereinander oben auf der Korkenzieherrutsche und rücken sich ihre Rennbrillen zurecht. Knabba rutscht mit seinem Seidenanzug vorneweg, damit die Bahn bestens poliert ist. Dann gibt er das Startzeichen.

„Achtung, es geht los!“, schreit Klax.

Mit lautem Geschrei sausen die Freunde die spiralförmige Rutsche hinab. Sie sind so schnell, dass der Wind ihre Gesichter verknautscht.

„Hilfe“, kreischt Frau Gans und hält ihren Hut fest.

Als sie unten ankommen, purzeln alle übereinander. Klax strahlt und hüpft vor Freude auf und ab. Alle anderen verlieren bei jedem Schritt das Gleichgewicht und haben Mühe, sich auf den Beinen zu halten.

„Ist euch etwa schwindelig?“, fragt Knabba lachend.

„Oh, mir ist ein bisschen übel“, stöhnt Frau Gans.

„Voilà. Das ist der besondere Witz bei der Korkenzieherrutsche“, sagt Knabba und lacht. „Den Schwindel gibt’s kostenlos dazu.“

Ende der Geschichte! Hab einen spannenden Tag!

Oder noch nicht genug vorgelesen?

Hier findest du weitere Geschichten.

weiterlesen

Lesezeichen hinzugefügt

Du hast für diese Geschichte auf diesem Gerät ein Lesezeichen gesetzt. Wenn du sie das nächste Mal öffnest, kannst du an der markierten Stelle fortfahren.

ok, verstanden